Back to Top

Rhein-Nahe-C-Jugend zeigt beste Saisonleistung

tullius 061118Starke Vorstellung: Bingens Eliah Tullius (rechts) war gegen Vallendar maßgeblich am klaren Erfolg der Rheinhessen beteiligt. - Foto: HSG Rhein-NaheDas junge Oberliga-Team der HSG Rhein-Nahe Bingen feierte gegen HV Vallendar einen ebenso überzeugenden wie klaren 29:20-Erfolg.

Desiree Schönhoff sprach vom besten Saisonspiel ihrer Mannschaft. Die Trainerin der C-Jugend-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen durfte sich beim 29:20 (14:10)-Erfolg gegen den HV Vallendar über den zweiten Saisonsieg in der Oberliga freuen.

HSG Rhein-Nahe zeitweilig nicht bei der Sache

Die C-Jugend-Handballer der HSG Rhein-Nahe machen zu viele Fehler und unterliegen in Hochdorf 24:26.

14 Zeitstrafen, eine Disqualifikation. Bei der 24:26 (9:11)-Niederlage der C-Jugend-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen in Hochdorf ging es ganz schön zur Sache.

Abwehr bekommt keinen Zugriff

Bingens Moritz Brix kann sich gegen Zweibrückens Abwehr durchsetzen, kommt auf insgesamt sieben Tore. - Foto: Edgar DaudistelHandball-Oberligist HSG Rhein-Nahe unterliegt SV Zweibrücken 26:32

Gleich drei Plätze in der Oberliga-Tabelle zurückgeworfen hat es die Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen nach der 26:32 (10:13)-Heimniederlage gegen den SV Zweibrücken.

Herren 2 gegen Kirn

Das Spiel morgen für die Herren 2 gegen Kirn fällt aus. Die gegnerische Mannschaft kann verletzungsbedingt nicht antreten.

Illtal gewinnt tolles Oberliga-Duell

Eppelborn. Auf hohem Niveau duellierten sich die Handballfreunde Illtal mit der HSG Rhein-Nahe Bingen. Obwohl die Gäste sich sehr stark präsentierten, kann Illtal seine weiße Heim-Weste verteidigen

Zeitungsbericht der Saarbrücker Zeitung vom Oberliga-Handballspiel zwischen der MSG HF Illtal und der HSG Rhein-Nahe Bingen.

C-Jugend der HSG Rhein-Nahe gegen Topteam chancenlos

In der Oberliga gab es für den Nachwuchs der HSG Rhein-Nahe Bingen gegen den übermächtigen TV Nieder-Olm beim 21:43 nichts zu erben.

Am Ende fiel die Niederlage ein bisschen zu deftig aus.

HSG Rhein-Nahe trotz Niederlage überzeugend

Die Oberliga-Handballer aus Bingen verloren zwar bei der MSG Illtal 23:28, zeigten aber dennoch eine starke Leistung.

Mit fünf Toren Unterschied – 23:28 (12:14) – hat die HSG Rhein-Nahe Bingen ihr Handball-Oberligaspiel bei der MSG HF Illtal verloren.

Ungünstige Personallage bei der HSG Rhein-Nahe

Leistungsträger: Bei der MSG Illtal kommt es für die HSG Rhein-Nahe Bingen auch auf die Treffsicherheit von Rückraum-Shooter Stefan Corazolla an. - Archivfoto: Edgar DaudistelOberligist HSG Rhein-Nahe Bingen reist ersatzgeschwächt zur heimstarken MSG Illtal.

Fast in Sinuskurven – im Auf und Ab – verliefen die bisherigen Leistungen der MSG HF Illtal in der Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Deshalb sind die Saarländer, amtierender Vizemeister, nach acht Spieltagen mit ihren zumeist wechselnden Erfolgen auch nicht über ein ausgeglichenes Punkteverhältnis hinausgekommen.

Mit Willen und starker Abwehr

Maximilian Grethen (links) nutzte seine Chancen und traf für die HSG Rhein-Nahe Bingen sechs mal. - Foto: privatHandball-Oberligist HSG Rhein-Nahe Bingen bezwingt Kastellaun/Simmern 24:24

Für das Trainergespann des Handball-Oberligisten HSG Rhein-Nahe Bingen, André Sikora-Schermuly und Markus Herberg, zählte letztlich nur der Sieg.